Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftstätigkeiten zwischen der VIVASANA® Gemeinschaftspraxis und Vertragspartner, nachstehend Kunde genannt. Massgebend ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuelle Fassung dieser AGB. Durch das Buchen eines Termins anerkennt der Kunde automatisch die vorliegenden AGB. 

 

Haftungshinweis

Alle Angebote, Behandlungen sind ausschliesslich gemäss unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für die Garderobe in der Praxis wird keine Haftung übernommen. 

 

Termine 

Vereinbarte Terminabsprachen (mündlich, telefonisch oder per E-Mail ) zwischen VIVASANA® Gemeinschaftspraxis und dem Kunden sind verbindlich und müssen im Verhinderungsfall 24 Stunden vorher abgesagt werden. Nicht rechtzeitig annullierte Sitzungen werden voll verrechnet. Diese Kosten können nicht von der Krankenkasse zurückgefordert werden.  

 

Zahlungskonditionen 

Die von uns erfolgten Leistungen sind nach jeder Behandlung bar zu bezahlen. Abonnemente können natürlich weiterhin mit Rechnung beglichen werden. Für Geschenkgutscheine, die via Post versendet werden, wird ein Portozuschlag von CHF 5.00 verrechnet. Es gelten Preise gemäss Preisliste  (Internet / Praxisaushang). Preisänderungen vorbehalten. Abgebrochene Behandlungen und im Voraus bezahlte Honorare / Abonnemente werden nicht rückerstattet. 

 

Krankenkasse 

Medizinische Masseure absolvieren eine mehrjährige Ausbildung und besitzen einen eidgenössischen Fachausweis EFA. Sie sind verpflichtet jährlich eine festgelegte Anzahl an Fortbildungsstunden zu leisten, um auf dem neusten Stand der medizinischen Entwicklung zu bleiben und ihr Fachwissen zu vertiefen. Durch die Mitgliedschaft bei der ASCA (Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der Alternativ- und Komplementärmedizin) und EMR (Erfahrungsmedizinischer Register) werden die Behandlungskosten von Ihrer Krankenkasse zu den Bedingungen Ihrer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin (VVG) übernommen. Setzen Sie sich diesbezüglich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

Die Behandlungen können nicht über die Grundversicherung (KVG) abgerechnet werden.

 

Behandlungen

Bei der Erstkonsultation wird eine ausführliche Anamnese (Gesundheitsfragen) erstellt. Der Kunde bestätigt mit seiner Unterschrift, das Anamnese- und Anmeldeformular wahrheitsgetreu ausgefüllt zu haben. Der Kunde informiert - ohne Aufforderung - bei späteren Konsultationen über gesundheitliche Veränderungen. Behandlungen erfolgen nach aktuellen und zeitgemässen Wissen, Erfahrung, Methoden und Techniken. Für die Podologie-Anwendungen wird gemäss den berufsspezifischen Vorgaben der Gesundheitsdirektion Schweiz und des Schweizerischen Podologen-Verbands (SPV) verfahren. Risiko-Patienten werden ausserdem über zusätzliche Behandlungsrisiken aufgeklärt. Risiko-Patienten wie Diabetiker, Bluter, Spastiker, Rheumakranke werden grundsätzlich nur unter Ausschluss jedweder Gewährleistung und Haftung behandelt. Die Behandlung erfolgt auf eigenes Risiko. Wir richten unser Angebot an medizinisch abgeklärte Personen. Wir geben keine Heilungsgarantie.

 

 

Schlussbestimmungen

Unsere Geschäftsbedingungen liegen / hängen deutlich sichtbar in unseren Praxisräumen. Ein Exemplar ( Kopie ) der Selbstauskunft, sowie der Behandlungsbedingungen werden auf Wunsch dem zu behandelnden Patienten ausgehändigt.

 

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Der vorliegende Vertrag unterliegt schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Bülach.

 

 

 

Kloten, 1. Juni 2016

 

VIVASANA® Gemeinschaftspraxis / VIVASANA® Group GmbH

Geschäftsführer und Geschäftsführerin

Ezio Gallo

Esther Kohler

VIVASANA® Gemeinschaftspraxis

VIVASANA® Group GmbH

Gerbegasse 10, 8302 Kloten

Telefon 044 813 00 70

Fax 044 814 07 07

www.vivasana.ch

info@vivasana.ch

Bei uns sind Sie in guten Händen.